Ausbildungsförderung

Gerade im Zeitalter der Studiengebühren fällt es vielen Studenten zunehmend schwer, die Kosten für ein Studium aus eigener Kraft aufzubringen. Auch die Eltern können oder wollen in vielen Fällen nicht einspringen. Um dennoch die gewünschte Berufsausbildung wahrnehmen zu können, existieren diverse staatliche und nicht staatliche Möglichkeiten, bei der Finanzierung des Studiums Unterstützung zu erhalten. Zu nennen sind allen voran die Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG, aber auch verschiedenste Stipendien. Einige Formen der Ausbildungsförderung sind abhängig von der Bedürftigkeit, auch unter Berücksichtigung des elterlichen Einkommens, andere stellen auf Begabung oder Schulnoten ab.

Hinsichtlich der Voraussetzungen für die Förderfähigkeit oder der Rückzahlungsbedingungen kann es zu rechtlichen Fragestellungen kommen. Um in diesen Fällen langwierige Streitigkeiten zu vermeiden und nicht die unter Umständen dringend benötigte Ausbildungsförderung zu riskieren, empfiehlt es sich, anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Unsere Kanzlei steht Ihnen hierfür gerne zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr

Ihr Anwalt für Hochschulrecht

Im Verhältnis zur Hochschule fühlen sich viele Studenten oft hilflos und einer gewissen Willkür ausgesetzt und sehen ihre Karriere in Gefahr. Wir möchten Ihnen Sicherheit im Studium geben und Sie schneller ans Ziel bringen.

Prof. Dr. Stephan J. Lang
Rechtsanwalt

Mehr zur Person

Handeln Sie zielgerichtet!

  Wir beraten Sie kurzfristig.
Rufen Sie uns an.
 
Infobroschüre
Gerne senden wir Ihnen Informationsbroschüren zu unserer Kanzlei.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung
Unser Sekretariat nennt Ihnen gerne einen freien Termin.