Bundeswehrstudium

In Deutschland gibt es zwei Bundeswehr-Universitäten, die Studienabschlüsse anbieten, die mit anderen Universitätsabschlüssen gleichzusetzen sind: eine in Hamburg und eine in München, bei der man auch Fachhochschulstudiengänge belegen kann. Mit der richtigen Vorbereitung gelangen Sie schneller ans Ziel!

Wir kennen die Voraussetzungen der Eignungstests für Offiziersanwärter an den Bundeswehruniversitäten in München und Hamburg. In der Regel hat ein Studium bei der Bundeswehr eine Dauer von drei Jahren, die jeweils in drei Trimester plus ein Vierteljahr vorlesungsfreie Zeit für Diplomarbeiten, Urlaub etc. eingeteilt sind. Zur Erholung stehen jedem Studenten im Jahr 26 Urlaubstage zu. Insgesamt ist das Studium sehr straff organisiert und verlangt großen Arbeitsaufwand und Motivation, aber dafür wird man schneller fertig, und bei guter Organisation ist es durchaus zu schaffen. Ein großer Vorteil ist das weiterlaufende Gehalt.

Wie bei allen anderen Universitäten muss man auch für das Studium bei der Bundeswehr ausreichende schulische Voraussetzungen wie das Abitur oder Fachabitur mitbringen, aber es gibt keinen Numerus Clausus, sondern ausschlaggebend sind vor allem andere Faktoren. Man sollte natürlich vor allem die körperliche und charakterliche Eignung besitzen, um die Bundeswehrlaufbahn absolvieren zu können.

Am Anfang der Karriere stehen zunächst zwei bis drei Tage dauernde Tests in der Offizierbewerberprüfzentrale (OPZ) in Köln, bei denen eine ärztliche Überprüfung sowie Beratungsgespräche, Befragungen und ein Fitnesstest bestanden werden müssen. Eine stabile Persönlichkeit und großes Verantwortungsbewusstsein sind unabdingbare Voraussetzungen für den Offiziersberuf. Wenn die Tests bestanden sind und man die Offizierskarriere einschlagen möchte, verpflichtet man sich automatisch zu mindestens zwölf Jahren Dienst bei der Bundeswehr. Diejenigen, die Sanitätsoffizier werden möchten, müssen zusätzlich einen Medizinertest bestehen und sich aufgrund des wesentlich länger dauernden Studiums für mindestens 17 Jahre verpflichten.

Erfahren Sie mehr

Ihr Anwalt für Hochschulrecht

Im Verhältnis zur Hochschule fühlen sich viele Studenten oft hilflos und einer gewissen Willkür ausgesetzt und sehen ihre Karriere in Gefahr. Wir möchten Ihnen Sicherheit im Studium geben und Sie schneller ans Ziel bringen.

Prof. Dr. Stephan J. Lang
Rechtsanwalt

Mehr zur Person

Handeln Sie zielgerichtet!

  Wir beraten Sie kurzfristig.
Rufen Sie uns an.
 
Infobroschüre
Gerne senden wir Ihnen Informationsbroschüren zu unserer Kanzlei.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung
Unser Sekretariat nennt Ihnen gerne einen freien Termin.