Vergütung

Kostentransparenz von Anfang an

Jedes Mandat beginnt mit einer Erstberatung. Die Gebühr dafür ist durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz auf 190,- € zzgl. MwSt. begrenzt.

Viele Rechtschutzversicherer (auch der Eltern) übernehmen die Kosten einer Erstberatung, einige auch die Kosten einer weiteren Vertretung, manche sogar die Kosten einer Studienplatzklage.

Sollte kein Versicherungsschutz bestehen, besteht für die weitere Vertretung, insbesondere in außergerichtlichen Angelegenheiten, die Möglichkeit der Vereinbarung einer Vergütung nach Zeitaufwand. Unsere Stundensätze liegen dabei zwischen 190,- € und 250,- €, je nach Schwierigkeit der Angelegenheit.

Für Gerichtsverfahren, insbesondere Studienplatzklagen, bietet sich auch die Vereinbarung einer Pauschalvergütung an, so dass Sie von Anfang an wissen, welche Kosten für die Vertretung auf Sie zukommen, unabhängig von der Verfahrensdauer und vom Zeitaufwand.

Wir beraten Sie gerne über die für Ihr Problem individuell passenden Vergütungsmöglichkeiten.

Wir sind für Sie da

Die Angst vieler Mandanten vor zu hohen Kosten bei der Beauftragung eines Rechtsanwalts ist oft unbegründet! Gerne informiere ich Sie persönlich über die Möglichkeiten der anwaltlichen Honorargestaltung.

Prof. Dr. Stephan J. Lang
Rechtsanwalt

Mehr zur Person

Sprechzeiten

Montag - Freitag. 09:00 - 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Mitglied im AnwaltVerein

Prof. Dr. Stephan J. Lang
ist Mitglied im AnwaltVerein.